Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Physikalische Therapie

Physikalische Therapie

Natürliche Reize setzen

Behandelt werden in der Physikalischen Therapie in erster Linie Schmerzzustände des Bewegungsapparates (Skelett, Bänder; Muskeln, Sehnen) und Bewegungseinschränkungen. 

Die Physikalische Therapie dient auch dem Wiederaufbau der allgemeinen körperlichen Belastbarkeit und hier insbesondere dem Training der Kreislauffunktion.

Therapieverfahren

  • Die Elektrotherapie beinhaltet die Stimulierung der wiederkehrenden bzw. noch vorhandenen Aktivität durch ein modernes Elektrostimulationsgerät.
  • Die Hydrotherapie umfasst die Gruppentherapie im Bewegungsbad und die Behandlung von Lähmungen im Stanger- und Vierzellenbad.
  • Die medizinischen Massagetechniken werden u. a. unterteilt in:
    • Lymphdrainage für die Behandlung von posttraumatischen Inaktivitäts- und lähmungsbedingten Ödemen
    • Colonmassage zur Anregung der Darmtätigkeit, da durch längere Immobilisation eine Obstipation entstehen kann
  • Die Balneotherapie beinhaltet die Applikation von Moorpackungen (Fango) bei Schmerzen durch Verspannung und Überanspruchung im muskulären Bereich.

Ausstattungsmerkmale

Räumlich

  • großzügig eingerichtete Therapieräume
  • Bewegungsbad
  • Ruhezonen


Technisch

  • Elektrostimulationsgeräte
  • Laser
  • Bäder (Vollbäder, Stangerbäder, Wechselbäder, Zwei- und Vierzellenbäder)
  • Unterwasserdruckstrahlmassage
  • Posturographie

Leistungsspektrum und -methoden

  • verschiedene spezielle Massagentechniken
  • Elektro-Licht- und Lasertherapie
  • Balneotherapie
  • Einzel- und Gruppenbehandlungen
  • Hydrotherapie
  • Kryotherapie
  • Saunatherapie
  • Lymphdrainage

BDH-Klinik Greifswald gGmbH • Karl-Liebknecht-Ring 26a • 17491 Greifswald • Telefon 0 38 34 / 8 71 - 0
ImpressumDatenschutz