Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klinik von A - Z

Klinik A-Z

Informationen und Wissenswertes über den Aufenthalt

Sehr geehrte Damen und Herren, ob Sie in unserem Haus Patient sind oder einer Ihrer Angehörigen von uns behandelt wird: wir sind bestrebt, Sie so gut wie möglich zu informieren. Im Folgenden haben wir Informationen und Wissenswertes zusammengetragen, eine kleine Übersicht,

die den Aufenthalt in unserer Klinik noch angenehmer gestalten soll. Unter 0 38 34 / 8 71 - 0 steht Ihnen der Patientenservice gerne zur Verfügung!

 

Alkohol

Der Genuss von alkoholischen Getränken ist im ganzen Hause nicht gestattet.

Anregungen, Wünsche und Kritik

Haben Sie eine Idee, wie wir unsere Arbeit noch weiter verbessern können? Gerne können Sie diese hier los werden

Abmeldung

Beim Verlassen des Hauses ist es unbedingt notwendig, dass Sie sich bei den Pflegekräften Ihrer Station oder Ihrem Arzt abmelden. Dies gilt auch, wenn Sie nur für kurze Zeit die Klinik bzw. das Klinikgelände verlassen.

Besuchszeiten

Die Angehörigen, Freunde und Bekannten sind für unsere Patienten auch in der Rehabilitation das Wichtigste. Und auch für uns viel mehr als nur Besucher. Denn wir planen den Weg zurück in den Alltag in möglichst enger Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen der Patienten und beziehen sie so in die Rehabilitation mit ein. 

Deshalb sind Besuche immer willkommen und es gibt bei uns keine festen Besuchszeiten. Wir bitten Sie nur, eine Mittagsruhe von 12–14.30 Uhr zu beachten und zu bedenken, dass vor allem am Vormittag zwischen medizinischen und therapeutischen Terminen recht wenig Zeit für Besuche zur Verfügung stehen kann. Angehörige sind natürlich herzlich eingeladen, nach Rücksprache mit den Therapeuten an Therapieterminen teilzunehmen. Bei Schwerkranken bitten wir Besucher, sich vorher mit dem Stationsarzt zu verständigen. Das Haus ist bis 22.30 Uhr offen. 

Eine Sonderregelung gilt für Besuche bei Patienten der neurologischen Frührehabilitation, die häufig nur wenig belastbar sind. Wir bitten Sie, Ihre Besuche auf die Zeit von 15–19 Uhr zu beschränken. Vorher bitte immer am Stationsstützpunkt anmelden. Besuche außerhalb dieser Zeit bitten wir vorher mit dem Rehateam, Besuche mit Kindern und Jugendlichen mit dem Stationsarzt abzusprechen.

Botanischer Garten

Als Patienten und Angehörige sind Sie im benachbarten Arboretum des Botanischen Gartens der Universität Greifswald herzlich willkommen. Der Zugang befindet sich nahe unserem Haupteingang.
Bitte beachten Sie die Besucherordnung und die Öffnungszeiten.

Briefkasten und Briefmarken

Ein Briefkasten befindet sich vor dem Haupteingang. In der Cafeteria können Sie Briefmarken erwerben.

Cafeteria

Die Cafeteria in der Eingangshalle ist eine Serviceeinrichtung, in der Sie mit Ihrem Besuch oder anderen Patienten etwas abseits vom Klinikalltag gemütlich zusammensitzen können. Die Cafeteria hält Zeitungen und Zeitschriften sowie Erfrischungen bereit. Kopfhörer und Briefmarken können hier ebenso erworben werden.

Öffnungszeiten:

wochentags: 09:00 - 11:15 Uhr und 12:15 - 17:00 Uhr
Wochenende/Feiertage: 14:00 - 17:00 Uhr

Diätberatung

Als Diätberaterin steht Ihnen Frau Martens gern zur Verfügung.

Elektrogeräte

Elektrische Geräte dürfen in den Zimmern nicht benutzt werden. Ausgenommen sind Geräte zur Körperpflege sowie Rundfunkgeräte. Mit Fernsehgeräten sind alle Zimmer ausgestattet.

Entlassung

Geht die Behandlung in unserem Haus ihrem Ende entgegen, wird der behandelnde Arzt im Dialog mit Ihnen die Entlassung terminieren.

Essen

Das Catering-Team möchte seinen Beitrag zur schnellen Genesung der Patientinnen und Patienten beitragen – und wir möchten mit einem abwechslungsreichen und schmackhaften Essen das Wohlbefinden von Patienten, Angehörigen und Gästen steigern.

Fernseher

Ihnen steht kostenlos ein modernes Fernsehgerät in Ihrem Zimmer zur Verfügung, mit dem Sie via Satellit eine Fülle von Programmen empfangen können. Bei gemeinschaftlicher Nutzung des Fernsehgerätes in einem Doppelzimmer sollte gegenseitige Rücksichtnahme selbstverständlich sein. Sollten Sie keinen Kopfhörer mitbringen, können Sie diesen in der Cafeteria erwerben.

Feuer

Offenes Feuer, z.B. Kerzen, ist im ganzen Hause nicht zulässig.

Freizeitangebot

Spiele, Wandern, Film- und Diavorträge und vieles mehr finden wöchentlich statt. Das aktuelle Programm wird jeweils an der Informationstafel im Eingangsbereich des Haupthauses, gegenüber der Kantine.

Friseur

Ein Friseur kommt nach Vereinbarung in die Klinik. Bitte teilen Sie entsprechende Wünsche dem Pflegepersonal mit. 

Fußpflege

Es ist möglich, eine kosmetische Fußpflege im Hause durchführen zu lassen. Wir bitten um eine Terminvereinbarung über Ihre Station.

Gesundheitsvorträge

Eine Vortragsreihe für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter zu verschiedenen Themen der Gesundheitsvorsorge findet an unterschiedlichen Tagen statt. Das aktuelle Programm finden Sie an der Informationstafel im Eingangsbereich des Haupthauses und auf Ihrem Therapieplan.

Gottesdienste

  • Andachten im Raum der Stille im Klinikum der Universität jeden Donnerstag 18.30 bis ca. 19.00 Uhr
  • Evangelische Gottesdienste im Dom St. Nicolai -sonntags 10.00 Uhr sowie in der Johanneskirche -sonntags 9.30 Uhr (Bugenhagenstraße)
  • Katholische Gottesdienste in der St. Joseph Kirche -samstags 19.00 Uhr und sonntags -10.00 Uhr (Bahnhofstraße)

Haustiere

Haustiere dürfen nicht, auch nicht zu Besuchen, auf das Klinikgelände gebracht werden.

Internet

Die Nutzung des Internets ist kostenlos möglich. Dazu steht ein Terminal im Haus bereit. Eine weitere Möglichkeit ist der Zugang über den eigenen Laptop.

Weitere Informationen erhalten Sie über Ihre Station oder den Patientenservice.

Parkplatz

Parkplätze im Umgebungsbereich der Klinik sind knapp und stark frequentiert. Wir empfehlen, nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen oder auf den Parkplatz der Universitätsklinik Greifswald auszuweichen.

Post

Postsendungen für unsere Klinikpatienten werden auf die Zimmer gebracht.
Ein Briefkasten befindet sich vor dem Haupteingang.

Rauchen

Das Rauchen ist aus gesundheitlichen und feuerpolizeilichen Gründen in der ganzen Klinik und auf dem Klinikgelände verboten. 

Ruhezeiten

Das Haus wird täglich um 22.30 Uhr, samstags um 23 Uhr geschlossen. Bitte begeben Sie sich zu diesem Zeitpunkt auf Ihre Zimmer.

Telefon

Während Ihres Aufenthaltes steht Ihnen ein modernes Telefon in Ihrem Zimmer zur Verfügung. Klinikinterne Gespräche sind selbstverständlich kostenfrei.
Ein öffentliches und kostenloses Telefon befindet sich im Erdgeschoss in der Nähe des Haupteingangs, gegenüber der Kantine.

Im Ausnahmefall ist die Nutzung des Faxgerätes möglich. Bitte erkundigen Sie sich beim Patientenservice.

Unterbrechung der Behandlung

Die Rehabilitationsbehandlung kann nur aus triftigem Grund und nur mit ausdrücklicher ärztlicher Genehmigung unterbrochen werden.

Vertrauenspersonen

Für unsere Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige ist Frau Diplom-Theologin Gerda Schumann als Krankenhausseelsorgerin tätig. Auf Wunsch wenden Sie sich bitte an die jeweilige Bereichsleitung. Diese vereinbart einen Termin.

Waschen, Trocknen, Bügeln

Bei Bedarf, insbesondere bei längeren Aufenthalten, kann die Wäsche gegen eine Gebühr durch eine externe Wäscherei gewaschen werden.

Wertsachen

(1) In das Krankenhaus sollen nur die notwendigen Kleidungsstücke und Gebrauchsgegenstände eingebracht werden.

(2) Geld und Wertsachen werden in zumutbarer Weise verwahrt.

(3) Bei handlungsunfähig eingelieferten Patienten werden Geld und Wertsachen in Gegenwart eines Zeugen festgestellt und der Verwaltung zur Verwahrung übergeben.

(4) Zurückgelassene Sachen gehen in das Eigentum des Krankenhauses über, wenn sie nicht innerhalb von 12 Wochen nach Aufforderung abgeholt werden.

(5) Im Fall des Abs. 4 wird in der Aufforderung ausdrücklich darauf verwiesen, dass auf den Herausgabeanspruch verzichtet wird mit der Folge, dass die zurückgelassenen Sachen nach Ablauf der Frist in das Eigentum des Krankenhauses übergehen.

(6) Abs. 4 gilt nicht für Nachlassgegenstände sowie für Geld und Wertsachen, die von der Verwaltung verwahrt werden. Die Aufbewahrung, Herausgabe und Verwertung dieser Sachen erfolgt unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen.

Zeitungen und Zeitschriften

Zeitschriften und Zeitungen sind auf jeder Station in den Sitzbereichen ausgelegt, außerdem bei der Sitzgruppe am Haupteingang. 

BDH-Klinik Greifswald gGmbH • Karl-Liebknecht-Ring 26a • 17491 Greifswald • Telefon 0 38 34 / 8 71 - 0
ImpressumDatenschutz