Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Azubis planen ihre Praxis-Einsätze online

28.10.2021

Digitale Ausbildungsplattform „Apprentio“ an der BDH-Klinik Greifswald eingeführt

Die Azubis der BDH-Klinik Greifswald, Max Werner Antemann und Lea-Michelle Rohloff, planen nach Dienstschluss ihre kommenden Einsätze per App.
Die Azubis der BDH-Klinik Greifswald, Max Werner Antemann und Lea-Michelle Rohloff, planen nach Dienstschluss ihre kommenden Einsätze per App.

Mit dem neuen Pflege-Ausbildungsjahrgang an der BDH-Klinik Greifswald startet die Klinik auch ein digitales Ausbildungsmanagement. Die App „Apprentio“ hilft dabei, Ausbildungsinhalte, Einsatzzeiten und Rückfragen digital zu koordinieren. Somit bleibt Azubis und Ausbildern viel Verwaltungsarbeit erspart. Diese Zeit können sie sinnvoll nutzen: Zum Anleiten und Lernen in der Pflege.

Jedes Jahr beginnen 20 junge Menschen ihre dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann an der BDH-Klinik Greifswald. Somit koordinieren die Praxisanleiter, schulischen Ausbilder und Pflegestationen pro Jahr 60 Azubis. Alle müssen im Rahmen ihrer Ausbildung in verschiedenen Abteilungen mitarbeiten und mehrere praktische Kurse absolvieren. Um hier den Überblick zu behalten, setzt die Klinik jetzt auf eine digitale Lösung.

Die Auszubildenden können ihre Accounts auf Apprentio selbst verwalten. Automatisierte Benachrichtigungen halten sie auf dem Laufenden. So ist mit einem Blick ersichtlich, welche Praxiseinheiten noch belegt werden müssen. Berichtshefte können direkt online geschrieben werden und sind im Account gespeichert. Eine Chatfunktion ermöglicht den direkten Austausch mit der Schule. „Unsere Azubis müssen nicht mehr jedes Mal telefonieren, Mails schreiben und zeitverzögert auf Rückrufe oder Antworten warten, denn Hilfe gibt es auf einen Klick. Damit haben sie mehr Zeit für die Inhalte der Ausbildung“, erklärt die Pflege- und Therapieleiterin Mareile Otto.

Bevor die Auszubildenden mit der App arbeiten konnten, beschäftigten sich Geschäftsführer Roger Gierczak, Pflege- und Therapieleiterin Mareile Otto, Hauspraxisanleiterin Anett Henning und die IT-Abteilung mit der Software. „Es ist unser Ziel die Kommunikation mit unseren Auszubildenden stetig zu verbessern und sie in allen Bereichen ihrer Ausbildung zu unterstützen. Deshalb waren wir auf der Suche nach einem technischen Hilfsmittel. Mit dem Ausbildungstool von Apprentio haben wir nach langer Recherche und Vergleichen genau das Richtige für uns gefunden“, ist Anett Henning überzeugt. Es ging darum, die Bedienung so einfach wie möglich zu halten und gleichzeitig die Daten zu schützen. Im April wurden die Praxisanleiter in einem „Ready- to- work- Seminar“ geschult, bevor es im September für alle losgehen konnte.

„Die ersten Rückmeldungen sind sehr positiv. Unsere Auszubildenden nutzen ihre Smartphones bei vielen alltäglichen Aufgaben. Für sie ist es wenige Wochen nach der Einführung schon selbstverständlich ihre Ausbildung digital zu organisieren. Wir freuen uns, damit nicht nur einen Nerv bei unseren zukünftigen Pflegekräften getroffen, sondern auch einen weiteren Schritt zu einer digitalisierten Klinik getan zu haben“, so Klinik-Geschäftsführer Roger Gierczak.
 

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der BDH bietet soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Klinik Greifswald gGmbH • Karl-Liebknecht-Ring 26a • 17491 Greifswald • Telefon 0 38 34 / 8 71 - 0
ImpressumDatenschutz

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.